MINT Girls Camp Fulda 06.10.-11.10.2019

Die MINT Praktika

finden bei EDAG Engineering GmbH – dem Entwicklungsexperte im Automotive statt. EDAG, das heißt Begeisterung für Technik, der Wille Autos und Menschen zu bewegen und Mobilität neu zu definieren. Mit einem Team von rund 8000 Mitarbeitern an weltweit knapp 60 Standorten in Amerika, Europa und Asien bietet EDAG Lösungen für komplexe Projektaufgaben im Fahrzeug- und Produktionsengineering.

Mehr über EDAG erfährst Du unter www.edag.de

EDAG

Hier wirst du dieses Werkstück selbst herstellen:

USB-Ladestation mit integrierter Uhr und Ventilator
USB-Ladestation

Diese MINT-Berufe und MINT-Studiengänge kannst du hier kennenlernen. ->

Die Unterkunft

Ihr wohnt in der Jugendherberge Fulda.

Die Jugendherberge, umgeben von einer herrlichen Landschaft und kulturellen wie historischen Sehenswürdigkeiten besitzt neben den Übernachtungsmöglichkeiten ein eigenes großes Freizeit- und Spielgelände mit diversen Gerätschaften sowie Kunstrasenplätze für Leichtathletikvereine im nahe gelegenen Sportstadion. Das Freibad ist in 15 Minuten zu erreichen. Das moderne Haus bietet für Deine Unterkunft Mehrbettzimmer an. Alle Zimmer sind mit Dusche, WC und Bettwäsche ausgestattet. Handtücher musst Du selbst mitbringen.
Unter www.djh-hessen.de/jh/fulda erfährst Du mehr.

Adresse:

Jugendherberge Fulda
Schirrmannstr. 31
36041 Fulda

Anfahrt:

Download: Anfahrtsbeschreibung und -skizze zur Unterkunft (pdf, 749 KB)

Teilnehmerinnenzahl: mind. 10 bis max. 20

Anmeldung: Hier online anmelden ab Montag, den 01.04.2019!

Mobilität

Dieses MINT Girls Camp ist für Menschen mit Beeinträchtigungen nur bedingt geeignet. Bitte kontaktiert uns vor der Anmeldung, um zu klären, ob eine Teilnahme möglich ist.

Leistungen

Der Umfang der vertraglich vereinbarten Leistungen ergibt sich insbesondere aus dem Leistungsbeschreibung sowie den Angaben unter www.mint-girls-camps.de. Die Leistung umfasst die Übernachtungen, Verpflegung, die Teilnahme am gesamten Programm und die Fahrtkosten vor Ort. Der Eigenkostenanteil beträgt 50,00 €. Dieser Teilnahmebeitrag deckt nur einen geringen Teil der tatsächlichen Kosten, die ansonsten von den Förderern des Projekts getragen werden. Die Anreise zu und die Abreise nach den Camps erfolgt auf eigene Kosten.