MINT Girls Camp Marburg 10.10. – 15.10.2021

Mehr als 800 Jahre Weltgeschichte lassen sich hier erleben. Die erste gotische Kirche Mitteleuropas, die Brüder Grimm, Nobelpreisträger wie Behring, Bunsen und eine seit über 480 Jahren international bekannte Universität sind der kulturelle Sockel Marburgs.

Die MINT Praktika

finden bei Provadis Partner für Bildung und Beratung GmbH in Marburg statt:

Als Bildungsdienstleister am Standort Behringwerke in Marburg bietet die Provadis zusammen mit den Ausbildungspartnern CSL Behring, GSK Vaccines, Siemens und Pharmaserv vielfältige Ausbildungsplätze im MINT Bereich an.

Mehr Informationen unter:
www.provadis.de/ausbildung/ausbildungsplaetze/freieausbildungsplaetze/ausbildung-in-marburg/

Provadis

Diese MINT-Berufe und MINT-Studiengänge kannst Du hier kennenlernen. ->

Die Unterkunft

Ihr wohnt im Begegnungszentrum Sonneck in Marburg.

Das Begegnungszentrum Sonneck liegt über den Dächern Marburgs am Hebron Berg. Das schöne Außengelände kann auch im Oktober noch gut genutzt werden. Es bietet eine tolle Aussicht, ein kleines Fußballfeld und Tischtennisplatten.

Ihr werdet dort im Jugendhaus untergebracht sein. WC und Dusche befinden sich auf der Etage. Das Jugendhaus habt ihr als Gruppe für Euch. Hier befindet sich auch ein großer Gruppenraum für die Nachmittage und Abende. Mehr Informationen unter: www.begegnungszentrum-sonneck.de

Adresse:

Begegnungszentrum Sonneck
Hebronberg 7
35041 Marburg

Anfahrt:

Hier findest Du alle Informationen zur Anfahrt.

Anmeldung: Hier online anmelden ab Montag, den 15.03.2021!

Mobilität

Dieses MINT Girls Camp ist für Menschen mit Beeinträchtigungen nur bedingt geeignet. Bitte kontaktiert uns vor der Anmeldung, um zu klären, ob eine Teilnahme möglich ist.

Leistungen

Der Umfang der vertraglich vereinbarten Leistungen ergibt sich insbesondere aus dem Leistungsbeschreibung sowie den Angaben unter www.mint-girls-camps.de. Die Leistung umfasst die Übernachtungen, Verpflegung, die Teilnahme am gesamten Programm und die Fahrtkosten vor Ort. Der Eigenkostenanteil beträgt 50,00 €. Dieser Teilnahmebeitrag deckt nur einen geringen Teil der tatsächlichen Kosten, die ansonsten von den Förderern des Projekts getragen werden. Die Anreise zu und die Abreise nach den Camps erfolgt auf eigene Kosten.